Zahnarztrechnung.info 3.0 ... gut informiert argumentieren!

Anzeige

GOÄ 2650 - Entfernung eines extrem verlagerten Zahnes

Leistungsbeschreibung 2,3-fach
Entfernung eines extrem verlagerten oder retinierten Zahnes durch umfangreiche Osteotomie bei gefährdeten anatomischen Nachbarstrukturen € 99,20

Die Entfernung eines extrem verlagerten oder retinierten Zahnes durch umfangreiche Osteotomie bei gefährdeten anatomischen Nachbarstrukturen kann nach der GOZ-Novellierung 2012 nur noch von ärztlich Approbierten (MKG-Chirurgen) angesetzt werden, da Zahnärzte nur dann auf die GOÄ zugreifen dürfen, wenn es die Leistung nicht in der GOZ gibt.

Mit der GOZ 3045 hat der Gesetzgeber jedoch eine identische Leistung eingeführt.

Es fällt der Zuschlag GOÄ 443 an.

-

Dreht es sich bei der Hauptleistung um eine Privatleistung, so ist der Verband privat abzurechnen.

Praxis - Tipps!

Denken Sie daran...

  • den Zuschlag GOÄ 443 anzusetzen,
  • am Folgetag evtl. einen Sensibilitätstest des Nervversorgungsgebiets nach GOZ 0165a auszuführen.
 

In gleicher Sitzung + daneben möglich

+ daneben möglich
+ Anästhesie nach GOZ 0080, 0085a, 0090, 0100, 0105a
+ Sensibilitätstest eines Nervversorgungsgebiets GOZ 0165a
+ OP-Zuschlag 443
+ viele andere Leistungen

/ - nicht möglich

- daneben nicht möglich
- die Leistung schließt selbst keine andere Leistung neben sich aus.

Bitte beachten!

Bitte beachten Sie die Erläuterungen auf der Seite "Aufbau Gebührenpositionsseite".

Fragen - Anregungen - Tipps?

Noch keine Einträge vorhanden.

Teilen...