Zahnarztrechnung.info 3.0 ... gut informiert argumentieren!

Anzeige

BEMA 117 - Modellanalyse

Zusätzliche Anwendung von Methoden zur Analyse von Kiefermodellen (drei-dimensionale Analyse, graphische oder metrische Analyse, Diagramme), je Nr. 7 a
Eine Leistung nach Nr. 117 ist bis zu dreimal im Verlauf einer kieferorthopädischen Behandlung, bei einer kombiniert kieferorthopädisch/kieferchirurgischen Behandlung bis zu viermal abrechnungsfähig.
Dies gilt nicht bei der frühen Behandlung einer Lippen-, Kiefer-, Gaumenspalte oder anderer kraniofacialer Anomalien, eines skelettal-offenen Bisses, einer Progenie oder verletzungsbedingter Kieferfehlstellungen.

Leistungsbeschränkungen und Vergleich GKV : Privatleistung

Punkte

Bestimmungen

in GOZ/GOÄ ähnlich / ähnlich + zusätzlich vorhanden (keine GKV-Leistung)

35
  • höchstens 3 bzw. 4 mal im Verlauf einer Behandlung

 

Teilen...