Zahnarztrechnung.info 2.4 ... gut informiert argumentieren!

Einloggen für registrierte Praxen und alle Ihre Patienten:

 ? einloggen ? 

Das Einloggen ist für eine Testphase ausgesetzt, alle Seiten sind derzeit für alle geöffnet.
Registrierte Praxen erfahren hier mehr.

Privatabrechnung beim Zahnarzt muss einfach sein!

So will es auch der Gesetzgeber und so ist es fair.

Wenn Sie als Zahnarztpraxis Privatabrechnung schwierig finden, dann kann Ihnen Zahnarztrechnung.info helfen!

Es sollte so sein: was Sie an Einzelschritten machen, wird als selbständige Leistung geplant oder in Rechnung gestellt. Was eine selbständige Leistung ist, ist übrigens viel einfacher zu verstehen als Kostenträger es gern darstellen.

Wenn Sie als Patient die Zahnarztrechnung nicht verstehen, können Sie hier vieles nachlesen und dadurch verstehen.

Wenn Sie als Versicherter Ihr Versicherungsschreiben nicht verstehen, könnte es daran liegen, dass Ihre Versicherung nicht daran interessiert ist, dass Sie es verstehen und es gern komplizierter macht als es vom Gesetz her vorgesehen ist. Mehr dazu lesen Sie hier.

Privatbehandlung als Kassenpatient? Klar geht das!

Die Kostenerstattung nach SGB V macht es außerdem ganz einfach!

Lesen Sie mehr über die Vor- und Nachteile und wie das überhaupt abläuft auf der Seite GKV und Kostenerstattung.

Erfahren Sie mehr über die Kassenleistungen und darüber, was private Zahnmedizin mehr kann im Abschnitt GKV-BEMA

Privatzahnärztetag 18. & 19.01.2019

AUCH FÜR VERTRAGSZAHNÄRZTE!

Der Privatzahnärztetag wird sich drehen um die notwendigen Veränderungen in der Zahnmedizin Deutschlands.

Ein Schwerpunkt ist dabei der Entwurf einer neuen, einheitlichen Gebührenordnung für Zahnmedizin,

Ein anderer ist die Kostenerstattung für GKV-Versicherte.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Videoanleitungen

Manches muss man einfach gesehen haben, deswegen zeigen wir Ihnen, wie einfach und schnell Sie zu effektiven Ergebnissen kommen im neuen Abschnitt Video-Anleitungen.

Anzeige

Briefe schreiben leicht gemacht!

Verständlicherweise wünschen sich viele Patienten, dass die Zahnarztpraxis Versicherungspost beantwortet.

Die ist dort aber gar nicht versichert. Der Betrieb einer Praxis kostet über € 230,- pro Stunde, was wären Sie bereit, für einen solchen Brief zu bezahlen, der vom Versicherungssachbearbeiter bloß eingescannt wird und i.d.R. nicht viel ändert?

Versicherte sind die Kunden der Versicherungen. Sie sind es, die Druck auf ihren Vertragspartner aufbauen können. Unsere Textbausteine machen es Ihnen leicht!

Hier finden Sie die kostenfreie Open-Source-Software, mit der Sie diese Briefvorlage bearbeiten können.

Für die Zahnarztpraxis & alle ihre Patienten

Natürlich muss das Praxisteam einen fairen finanziellen Ausgleich für Arbeit, gesundheitliche Risiken und Investitionen erhalten,

natürlich sollen Versicherte von ihren Versicherungen auch das an Erstattungen erhalten, was die Verträge vorsehen.

Aber: Patienten sind krankenversichert, nicht Zahnarztpraxen. Darum ist es effektiver, wenn sich Patienten um Versicherungspost selbst kümmern, das macht auf die Versicherung Eindruck.
Und es verursacht dort Arbeit, nicht in den Praxen. Die Folge: meckern lohnt sich nicht mehr für die Versicherung. Leistung ist angesagt!

Zahnarztrechnung.info ist entstanden, damit es in den Zahnarztpraxen wieder bevorzugt um Zahnmedizin gehen kann, statt um Abrechnungsfragen.

Leider führt fehlendes Wissen häufiger dazu, dass Versicherungen ihre Kunden zwischen die Stühle setzen können:

"...Ihr Zahnarzt ist zu teuer...",
"...so darf das gar nicht abgerechnet werden...",
"... das ist nicht medizinisch notwendig..."
.

Schluss damit!
Versicherte haben einen Vertrag zur Kostenerstattung. Versicherer haben diesen Vertrag zu erfüllen!
Eine Einmischung in die Medizin selbst - erst recht im Nachhinein - ist nicht Gegenstand des Vertrags und nicht sinnvoll, da die Versicherung weder die Diagnosen stellen noch eine Behandlung ausführen kann.

Anzeige

Aktualisieren Sie Ihre Abrechnung!

Wissenslücken bei Patienten und Praxisteams führen dazu, dass die Aufklärung der Sachverhalte oft sehr arbeitsreich ist und häufig nur unvollständig gelingt.

Entsprechende Nachschlagewerke sind oft dick, teuer und unverständlich formuliert, können nicht reagieren auf geänderte Standardtexte der Versicherer und bieten kein "Copy & Paste"...

... das ist nun anders:

  • leicht zu durchsuchen,
  • schnell die passenden Positionen finden,
  • den Schulterschluss von Patient und Zahnarztpraxis aktiv fördern,
  • Vertrauen festigen,
  • Verständnis bewirken,
  • Erstattungen beschleunigen.

Mit "Zahnarztrechnung.info" können Praxisteams gut informiert argumentieren!

 

Hier finden Sie unsere Analogliste zum Ausdrucken

Wie haben aus dem Katalog der BZÄK eine Liste zusammengestellt, die Sie sich ausdrucken, abspeichern oder die Sie weitergeben können. 

Schauen Sie regelmäßig herein, wir werden sie erweitern und überarbeiten...

Sie können sie hier herunterladen.

Unser zugehöriges GOZ-Kurzverzeichnis können Sie für die Schutzgebühr von € 0,50 hier bestellen (Mindestabnahme 2 Stück, wegen des Portos :-).

Lassen Sie sich helfen!

Als erstes (uns bekanntes) Abrechnungsportal informiert Zahnarztrechnung.info Praxisteams UND PATIENTEN!

Patienten erhalten einen Zugang von ihrer Zahnarztpraxis und können z.B. mit der Suchfunktion oben rechts unklare Punkte schnell finden und klären.

Wir wollen Patienten helfen,

  • zu verstehen, um was es eigentlich geht,
  • mit passenden Textbausteinen Versicherungsbriefe kompetent selbst zu beantworten,
  • berechtigte höhere Erstattungen zu erhalten!

Mit "Zahnarztrechnung.info" können auch Patienten gut informiert argumentieren!

So können sich Zahnarztpraxen auf ihre Arbeit konzentrieren und Patienten können selbst Ihre Versicherungspost erledigen.

 

Faktorerhöhung: wann macht sie, was sie soll?

Das erklären wir hier.

Was verdient ein Zahnarzt?

Hier geben wir die Antwort.

Zahnarztrechnungen verstehen...

Zahnarztrechnungen zu verstehen ist nicht immer einfach. Warum ist das so?

Mehr…
  • weil es sich um ein Fachgebiet handelt, von dem die Meisten nur recht wenig verstehen,
  • weil die Vorschriften, wie eine Rechnung aufgebaut sein soll, recht eng sind...

Aber wäre es nicht im Sinne der Verbraucher, eine Rechnung verständlich aufzubauen?

Doch, das wäre es sicher. Es wäre aber eventuell nicht im Sinne

  • von manchen Politikern, die ihren Wählern gern versprechen wollen, dass alles für die Wähler bezahlt wird - was volkswirtschaftlich oder versicherungstechnisch nicht finanzierbar ist.
  • von manchen Versicherungen, die ihren Kunden weis machen wollen, dass sie alle berechtigten Rechnungsposten erstatten und die unberechtigten abwehren - häufig genug bleibt dann am Ende der Versicherte im Regen stehen und bleibt auf seinen Kosten sitzen.

Zahnarztrechnung.info will helfen, das aufzuholen, was der Gesetzgeber wieder und wieder versäumt hat: Klarheit schaffen.

Wo Versicherungen behaupten, etwas sei zu unrecht berechnet worden oder sei nicht medizinisch notwendig, möchte Zahnarztrechnung.info helfen zu sagen "Stop, Freunde, so nicht!".

Wo Patienten und Zahnärzte sich einig sein wollen, wie viel eine gute Arbeit wert ist, will Zahnarztrechnung.info helfen, zu einem gemeinsamen Verstehen zu kommen.

Deswegen ist Zahnarztrechnung.info gedacht als Informationsquelle für alle Beteiligten!

Weniger…

Wer steckt hinter Zahnarztrechnung.info?

Wir machen uns nicht überall Freunde, wer als Kostenerstatter Versicherte gern zwischen die Stühle setzt, um nicht zahlen zu müssen, der wird dieses Portal nicht gut finden.

Deswegen ist der Betreiber dieser Seite eine haftungsbeschränkte Gesellschaft.

Geschäftsführer der Gesellschaft und Autor der eigenen Texte ist Dr. Georg Kolle, seit 2001 Inhaber einer Praxis für Oralchirurgie und Zahnmedizin, seit 2006 Privatzahnarzt und Mitglied der PZVD, seit 2010 dort im Vorstand tätig und seit 2012 offiziell auch viel in Rechts- und Abrechnungsfragen unterwegs.

Wir sind FÜR eine sehr gute Zahnmedizin in Deutschland, wir sind FÜR ein Krankenversicherungssystem, das auch alle Schwachen schützt, wir sind FÜR eine faire Abrechnung, FÜR faire Gehälter für Assistenzberufe, wir sind FÜR Zahnärzte und FÜR Patienten.

Wir finden auch das PKV-System richtig und gut - man kann als Patient jedoch nicht alles versichern, und Versicherungsprodukte sollten transparent und fair sein.

Das alles können Sie aber auf dem Portal in und zwischen den Zeilen lesen.

"Gender-Gerechtigkeit" dieser Seite

Wir verzichten auf dieser Seite überwiegend auf eine geschlechtsumfassende Ausformulierung, d.h., es steht nicht überall "der / die Patient/innen", "die Zahnärztin/der Zahnarzt" etc. Dies soll keine Person ausschließen, es geschieht aus Gründen der Lesbarkeit.

Wir bitten, jeweils wohlwollend in Gedanken den Personenbegriff abstrakt auf alle Geschlechter anzuwenden.

Teilen...